top of page

                                    MEINE GESCHICHTE

​In meiner Kindheit und Jugend in der Ruhr-Region erlebte ich früh, was es heißt, sich auf neue Herausforderungen einzustellen, die eigenen Ressourcen zu entdecken und sie für Veränderungsprozesse zu nutzen. Ich hatte den Wunsch, mich mit Sprache und Literatur intensiver zu befassen und mein Weg führte mich an die Uni Münster, wo ich Germanistik und Erziehungswissenschaften studierte.

In meiner späteren Tätigkeit spielte der Umgang mit Sprache immer eine Rolle.

Die wirklichkeitskonstruierende Kraft der Sprache und konstruktivistisches Denken wie das von Paul Watzlawick oder Jean Piaget haben mich interessiert und sind mir wieder begegnet. Sie haben mir in den verschiedenen Etappen meiner Laufbahn neue Blicke auf mein jeweiliges System eröffnet und klärende Konzepte für das Leben und Arbeiten geschenkt.

Ich bin davon begeistert, wie einfach eine Lösung und der Weg dorthin sein können, wenn die richtigen Denkansätze und Haltungen zugrunde liegen. 

Die Systemik, lösungsfokussierte Methoden und ganzheitliche Ansätze sind für mich wesentlich. In diesem Sinne habe ich mich entschieden, beratend zu arbeiten und meine berufliche und fachliche Erfahrung in den Dienst meiner Klient*innen zu stellen.

Foggy Waters
bottom of page